11. April 2019
"Mehr oder weniger Freiheit? Medien und Demokratie im digitalen Wandel"
Ein Vortrag von Herrn Dr. Reinhard Müller, Frankfurt
um 18.15 Uhr im Vortragssaal der Frankfurter Sparkasse, 2. OG, Neue Mainzer Str. 49; Parkmöglichkeiten bestehen im Parkhaus Junghofstraße oder Goetheplatz.

Zum Referenten: Dr. Reinhard Müller, nach Studium in Münster und Nijmegen Promotion in Dresden über den Zwei-plus-vier-Vertrag und das Selbstbestimmungsrecht der Völker. Nach dem zweiten juristischen Staatsexamen Eintritt in die politische Redaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Beschäftigt mit „allem, was Recht ist“, und mit Innenpolitik. Seit Januar 2008 verantwortlich für die neugeschaffene Seite „Staat und Recht“, deren Hauptbeiträge 2011 in einem gleichnamigen Buch erschienen. Seit Juli 2012 zudem verantwortlicher Redakteur für „Zeitgeschehen“. Seit November 2017 auch verantwortlich für F.A.Z. Einspruch, ein neu geschaffenes Digital-Produkt für Juristen und alle, die an der Welt des Rechts interessiert sind.

Zum Vortrag: Die Medienlandschaft hat sich rasant verändert. Das gilt auch für das Kommunikationsverhalten des einzelnen. Dieser Wandel hinterlässt nicht nur gesellschaftliche Spuren und wirft zahlreiche rechtliche Fragen auf, sondern fordert den demokratischen Rechtsstaat grundsätzlich heraus.