14. Juni 2007
"Wettbewerb – Verbraucher – Staat Liberalisierung oder Regulierung?"
Ein Vortrag von Herrn Dr. Reiner Münker, Bad Homburg v. d. Höhe
um 18.00 Uhr c.t. im großen Sitzungssaal der BHF-BANK AG, Bockenheimer Landstraße 10, Eingang Oberlindau 2, Frankfurt am Main. Parkmöglichkeit besteht im Parkhaus Alte Oper.
Vor dem Vortrag findet um 17.15 Uhr eine ordentliche Mitgliederversammlung statt. Unsere Mitglieder haben eine Einladung zu der Mitgliederversammlung erhalten.


Zur Person: Geb. 1963 in Nordrhein-Westfalen; Studium der Rechtswissenschaften an der Justus-Liebig-Universität Gießen; Referendar in Frankfurt am Main und Brüssel; nach dem Studium Eintritt in Geschäftsführung der Wettbewerbszentrale und Leitung der Berliner Zweigstelle bis 1995; 1994 Promotion mit der Dissertation "Urheberrechtliche Zustimmungserfordernisse beim Digital Sampling"; seit Januar 1996 Hauptgeschäftsführer der Wettbewerbszentrale; 2003 Berufung zum Geschäftsführenden Präsidiumsmitglied; Vorsitzender des Förderkreises für Internationales Wettbewerbsrecht (Deutsche Landesgruppe der Internationalen Liga für Wettbewerbsrecht, Genf) sowie seit Mai 1999 geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Deutschen Schutzverbandes gegen Wirtschaftskriminalität.

Zum Vortrag: Herr Dr. Münker, geschäftsführendes Präsidiumsmitglied der Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs e. V., wird die Arbeit der Wettbewerbszentrale anhand von Zahlen und praktischen Beispielen vorstellen. Dabei werden – zum Teil gegenläufige – Trends in der Entwicklung des Rechts gegen unlauteren Wettbewerb auf nationaler und europäischer Ebene beleuchtet.