15. Juli 2004
Widerstand und Widerstehen in und um Kreisau
von Herrn Professor Dr. Joachim Rückert, Frankfurt am Main
um 18.00 Uhr c.t. im großen Sitzungssaal der ING BHF-BANK AG, Bockenheimer Landstraße 10, Eingang Oberlindau 2, Frankfurt am Main. Parkmöglichkeit besteht im Parkhaus Alte Oper.
Vor dem Vortrag lädt die ING BHF-BANK AG zu einem kleinen Umtrunk ein.


Zur Person: Dr. jur., ordentlicher Universitätsprofessor am Fachbereich Rechtswissenschaft der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main; promoviert und habilitiert in München, o. Professor in Hannover 1984, 1993-98 Stiftungslehrstuhl (VW) für Juristische Zeitgeschichte (und Zivilrecht), ab 1998 Lehrstuhl für Neuere Rechtsgeschichte, Privatrechtsgeschichte der Neuzeit, Juristische Zeitgeschichte, Zivilrecht und Rechtsphilosophie; seit Januar 2001 Vorsitzender unseres Vorstands.

Arbeitsgebiete: Rechts- und Sozialgeschichte mit historischer Rechtsvergleichung und Zeitgeschichte, Privatrechtsgeschichte, Wissenschaftsgeschichte; Rechtsphilosophie und Methodenlehre, bes. juristische Grundbegriffe in historischer Perspektive, Bürgerliches Recht mit arbeitsrechtlichen Bezügen; interdisziplinäre Fragen mit Germanisten, Philosophen, Historikern und Ökonomen; Mithg. der „Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte“; des Historisch-kritischen Kommentars zum BGB“ (Bd. - 1 ff., 2003 ff.) der „Beiträge zur Rechtsgeschichte des 20. Jh.“ (über 40 Bände), der „Fundamenta Juridica“ (über 50 Bände).

Zum Vortrag: Die Assoziationen sind klar. Es wird also um das Kreisau der Moltkes gehen, aus zunächst ganz persönlicher Wahrnehmung des Referenten von Kreisau heute; dann um Kreisau damals, 1944; dann um das Kreisauer Widerstehen und zuletzt um unsere Blickveränderungen in Sachen Kreisau und Widerstand.