17. April 2008
"Persönlichkeitsschutz und Äußerungsfreiheit – Dogmatische Unschärfen im Lichte neuer Entwicklungen"
Ein Vortrag von Herr Professor Dr. Friedrich Kübler, Frankfurt am Main und Philadelphia
um 18.00 Uhr c.t. im großen Sitzungssaal der BHF-BANK AG, Bockenheimer Landstraße 10, Eingang Oberlindau 2, Frankfurt am Main. Parkmöglichkeit besteht im Parkhaus Alte Oper.
Vor dem Vortrag lädt die BHF-BANK AG zu einem kleinen Umtrunk ein.


Zur Person: em. o. Professor für Wirtschaftsrecht und Bürgerliches Recht, insbesondere für Bank- und Medienrecht, an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main; Professor of Law, University of Pennsylvania in Philadelphia, Publikationen vor allem zum Schuld- und Sachenrecht, zum Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, zum Medienrecht, zu den grenzüberschreitenden Fragen des Rechts der Finanzmärkte und –institutionen und zur Rechtstheorie, insbesondere zu Fragen der Justiz und des Verhältnisses von Rechts- und Wirtschaftswissenschaft.

Zum Thema: Der Konflikt zwischen dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht und den durch Art. 5 GG geschützten Freiheiten ist alt und facettenreich; er wird weiterhin durch sehr unterschiedliche dogmatische Perspektiven bestimmt. Neuere Entwicklungen zum Recht des Ehrenschutzes, zum Recht am eigenen Bild und vor allem zum "Recht am Lebensbild" legen wichtige Präzisierungen der bislang unscharfen Konturen nahe.