17. Mai 2016
"Was können interne Untersuchungen leisten? Möglichkeiten und Grenzen"
Ein Vortrag von Herrn Rechtsanwalt Prof. Dr. Christian Duve:
um 18.00 Uhr c.t. im Vortragssaal der Frankfurter Sparkasse, 2. OG, Neue Mainzer Str. 49, Frankfurt am Main. Parkmöglichkeiten bestehen im Parkhaus Junghofstraße oder Goetheplatz.

Zum Referenten: Christian Duve ist Partner und Rechtsanwalt der Kanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer LLP. Er wurde im Jahr 2013 an der Universität Heidelberg zum Honorarprofessor ernannt. Ebenfalls seit 2013 gehört er dem Vorstand des Deutschen AnwaltVerein (DAV) an. Christian Duve leitete zuletzt im Auftrag des DFB die unabhängige Untersuchung, die sich mit den Umständen der Vergabe und Finanzierung der FIFA Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland beschäftigt hat. Er koordinierte bis vor kurzem die Aktivitäten der Sozietät in Deutschland in internen Untersuchungen und ist international in der Prozessführung, Schiedsgerichtsbarkeit und außergerichtlichen Verhandlungen tätig.

Zum Vortrag: In den letzten Jahren haben Unternehmen immer häufiger interne Untersuchungen durchgeführt, wenn der Verdacht von Unregelmäßigkeiten auftauchte. Aktuell untersuchen Anwälte für VW die Vorwürfe, die den Schadstoffausstoß verschiedener Fahrzeugtypen betreffen. Zuletzt haben auch Verbände wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und der Allgemeine Deutsche Automobil Club (ADAC) solche Untersuchungen in Auftrag gegeben. Christian Duve stellt die Gründe dar, die Organisationen dazu veranlassen, diese Untersuchungen durchzuführen. Er erläutert die Möglichkeiten und Grenzen dieser Aktivitäten. Duve ist davon überzeugt, dass sie über die eigentliche Aufklärung hinaus Veränderungsprozesse in Organisationen in Gang setzen können.